16 November 2012

Urberlin

Der Große Bloguator™ ist - wie jeder gute Berliner - ein zugezogener. In der Samstagsbeilage der Tageszeitung¹ gab es letztens einen hellsichtigen Artikel über die Ethnografie der Hauptstädter.

Der Autor kam zu dem zutreffenden Schluss, dass der nach Berlin Zugezogene irgendwann mehr oder weniger automatisch zum Urberliner wird. Diesen beschreibt er hier:


Und beim Lesen dachte sich Der Große Bloguator™:
"Verdammt - woher kennt der dich?!?"







¹ der Vollständigkeit halber soll noch erwähnt werden: Die Tageszeitung heißt Tagesspiegel

Kommentare:

Moss the TeXie hat gesagt…

Weil ich
(1) gerade befand, dass das Wort «Urberliner» durchaus aus einem Captcha entsprungen sein könnte;
(2) mich nach Lesen des Titels fragte, ob dieser Liner nach Urber führe (und wo das denn wohl sei) oder ob er vielleicht doch nur dem Urber-Konsortium angehöre;
(3) ca. 8 Minuten brauchte, um meinem ob der frühen Tageszeit deutlich unterkoffeinierten Hirn die Erkenntnis abzuringen, dass es sich um einen Ur-Berliner und nicht etwa um einen Urber-Liner) handelt, währenddessen in einer anderen Gedankenschleife eine heftige verbale Geißelung der an der unwillkürlichen, vorbewußten Identifikation der Worte «Liner» und «Bus-» oder «Bahnlinie» zu zeigenden US-Amerikanisierung des deutsch(sprachig)en Unbewußten vorbereitet, testweise durchgeführt und verworfen wurde;
(4) die Kategorien «Captchas, Aufzucht und Pflegschaft» oder «Die wundersame Welt der Captchas» auf diesem Blog nicht fand;
und
(5) sowieso gerade über die im Folgenden verlinkte Seite herzlich lachen mußte,
folgt nun ein Link auf eine Seite, über die ich gerade herzlich lachen mußte: Beware of OmenCat.

Obige Äußerung wird vom unten angebrachten Display übrigens mit 237 µcholl bewertet.

100 Goldfischli hat gesagt…

Urinstinkt.


(das Lösemittel dafür heißt factibu 12)

Moss the TeXie hat gesagt…

Das kommt davon, wenn Du immer in die Staubecken im alten Staubecken pinkelst.

26 beyzies gefällt das.

kostenloser Counter