26 Januar 2013

Geschmack

Mein Vater sagt:
"Die meisten Leute würden von der Musik, die du hörst, Kopfschmerzen bekommen."

"Und Du nicht?"

"Nasenbluten."






als Großer Bloguator™ ist man einsam

Kommentare:

Moss the TeXie hat gesagt…

Das kann aber auch Vorteile haben.

Zur Zeit meiner wilden Jugend auf dem Lande, da man als Automobilbesitzer an jedem Frei-, Sams- und Feiertag genötigt wurde, ca. n+2\) Leute zu gerade angesagten Zappelhallen, Gigs o.ä. mitzunehmen (mit n = Anzahl der eigentlich zur Verfügung stehenden Beifahrerplätze), war mein Fahrzeug als jenes verschrien, in dem so seltsame Musik lief, dass man davon Ohrenbluten bekam. Das war zwar üble Nachrede (man bekam nur ein bißchen Ohrensausen davon), aber dafür hatte ich immer genug Platz im Auto.

Allerdings auch keine hübschen Frauen. Verdammt.

Das Captcha scheint gerade beim Chinesen gut gegessen zu haben: 6327 spoelps

100 Goldfischli hat gesagt…

Etliche behaupten, dass sie Ohrenbluten bekommen, wenn der Große Bloguator™ redet. Aber darüber würde sich mein Vater niemals beschweren.

kostenloser Counter