20 Februar 2013

Ferne Welten - Geschichten aus der Zukunft (7)


Heute: Sprachwissenschaft (7)



"Ich kann die Absurdität ihres Ansatzes in seiner ganzen Tragweite immer noch kaum erfassen, Käptn."

"Na, na!"

"Sie sprechen diese Sprachen gar nicht selbst, oder? "

"Ein paar hundert Sprachen? Sind sie wahnsinnig, Doc?"

"Ich nicht! ... aber wie können sie das Ergebnis kontrollieren?"

"Na, ich sehe es mir an und schaue, ob es einen Sinn ergibt. Ich konnte ja vorher nicht wissen, was die Bäume so zu sagen haben werden."

"Und ... dann haben sie sich aus den Ergebnissen herausgesucht, was ihnen gefallen hat?"

"Nun, so viel Auswahl gab es da nicht."

"Kein Wunder."

"Aber bei Kukkusi-Wotisch gab es schließlich ein paar Treffer. Wusste ich doch die ganze Zeit."

"Und? Was haben die Bäume mitzuteilen? Schamanische Melodramen aus Zentralsibirien? Also, dem Zentralsibirien auf der Erde? Oder einfach Name und Nummer der Parzelle auf der sie hier stehen?"

"Aber Doc, wer sollte denn hier auf Frankensteins Zoo Parzellen nummerieren?"

"Käptn! Und wer wohl sollte hier Bäume pflanzen, die uralische Botschaften von der Erde auf ihrer Rinde eintätowiert haben? Wer? Los, sagen sie es mir!"

"Werden sie schon wieder hysterisch, Doc?"

"Ach, es ist so sinnlos."

"Ist es nicht!"

"Also gut: Was steht da auf der Birken-Rinde?"

"Das fällt eigentlich sogar eher in ihr Fachgebiet."

"Meines? Medizin?"

"Lyrik."

"Das ... das überrascht mich."

"Mich auch. Sehen sie mal, das hat der Computer übersetzt:

haben zu sein,
ach
finsternis der trübsal gar,
weil.
hannibals zwerchfellgeposel.
"Aha."

"Aha? Eindrucksvoll, nicht?"

"Sicher, ja, irgendwie."

"Irgendwie?"

"Ich staune, dass sie das als Lyrik erkannt haben. Sie sind doch Ingenieur..."

"Warum sollte ich nicht auch meine feinfühligen Momente haben?"

"Ja, sicher. Warum auch nicht."

"Eben!"

"Die Interpunktion stand da auch so?"

"Ja."

"Der Zeilenumbruch auch?"

"Nein."

"Schade. Mich hätte sehr interessiert, wie westwotischer Zeilunumbruch aussieht."

"Kukkusi!"

"Meinetwegen kukkusischer Zeilenumbruch, transuralisch."

"Von da, wo meine Großmutter wohnte, war es cis-uralisch."

"Sie wollen nur das letzte Wort haben, oder?"

"Keineswegs nur."

"Sondern?"

"Sondern nichts. Ich habe sogar noch mehr entdeckt."

"... noch ... mehr ...?"


Kommentare:

nic. hat gesagt…

Tolles Gedicht! Kann ich das auf'n T-Shirt gedruckt haben. Am besten in der original Rindensprache. Wer ist Hannibal?

100 Goldfischli hat gesagt…

Keine Ahnung. Woher soll ich das wissen? Der mit dem Zwerchfellgeposel nehme ich an.

kostenloser Counter