27 November 2013

Neue Zeit

Seit kurzem verkauft mein favorisierter Computerhandel unten an der Ecke auch Bratpfannen.

Fragezeichen?

Bisher lief es doch so, dass die Produktion immer höherer Hightechprodukte immer ferner in den fernen Osten verlegt wurde, vulgo: China. Ursprünglich T-Shirts und giftiges Kinderspielzeug, später Viderecorder, inzwischen die jeweils aktuellste Handygeneration, Raumfahrt ist bereits absehbar.

Wird jetzt der Verkauf immer trivialerer Lowtech-Produkte in die Hightechläden im Westen verlagert?

Immerhin sind die teflonbeschichteten Pfannen aus dem Computerladen viereckig.

... hm? So viereckig wie Microchips, meine ich...




außerdem haben sie ANTIHAFT-Profibräter. Wie man hört hat Uli Hoeneß, der alte Steuerbetrüger, tausend Stück bestellt.

Kommentare:

nic. hat gesagt…

Mmmm, ja... Chips....

100 Goldfischli hat gesagt…

Sicher, schon, aber: Micro~

Moss the TeXie hat gesagt…

Sind die teflonbeschichteten Pfannen aus dem Computerladen denn so klein?

Das Captcha meint immerhin, 23 pledstu müßten ’reinpassen. Hmm, lecker pledstu … gab’s damals in Elbonien an jedem Eck, aber die Pfannen waren siebeneckig und riesig.

100 Goldfischli hat gesagt…

Achtung! Die 23 pledstu musstu von beiden Seiten anbraten! Lästig ist nur, dass in der quadratischen Pfanne Platz für 25 pledstu wäre. So bleiben nun leider zwei hässliche Leerstellen und ein beschädigtes Ordnungsbedürfnis beim Koch.

Ich frag mal nach siebeneckigen Pfannen. Antihaft? Hat hier noch jemand vor, das Finanzamt zu betrügen?

Moss the TeXie hat gesagt…

Freundlicherweise hat sich Bug Martini dieser Problematik gerade angenommen.

Captcha murmelt nur uncedEu 203. Kann ich verstehen, ich mag die ce dE u ja auch nicht, aber irgendwer hat sie halt doch gewählt.

kostenloser Counter