04 Juli 2006

Ein paar warme Worte zum Geleit

Tja, ein Blog. Warum nur?

Wer den Autor schon kennt, weiß: Was raus muss, muss raus. 
Und es ist viel, was da raus muss. 

Alle anderen können mich mal: Kennenlernen nämlich. Das ist im besten Falle unterhaltsam, spielt aber eigentlich keine Rolle. Es genügt dem Autor nämlich, wenn er selbst seine zweifelhaften Scherzchen versteht.
Und alle anderen können mich mal: Kritisieren nämlich. Das ist das schöne an einem Blog, und wirklich viel besser als eine Kolumne in irgendeinem gedruckten Medium - man kann gleich kommentieren und muss nicht erst Umschläge kaufen oder zum Briefkasten laufen.

Und los!

Kommentare:

nuf hat gesagt…

Feierlich entweihe ich die Kommentarfunktion. Willkommen in der Hölle ähhhh Blogwelt.

<°((( ~~ hat gesagt…

Ah, das ist wunderbar! Zum Einstieg ein Kommentar meiner allerliebsten Lieblingsbloggerin. Vielen Dank! Herzlich Willkommen!

kostenloser Counter