06 März 2007

Schwächen


Die folgenden Informationen kann man lesen, einfach auf sich wirken lassen und dazu frei assoziieren - am besten nicht zu lange

Grünes Kryptonit wirkt wie ein radioaktives Gift. Es schwächt Superman und seine Körperaura und kann ihn sogar töten, wenn er ihm über einen längeren Zeitraum ausgesetzt ist.

Rotes Kryptonit hat in den Comics sehr unterschiedliche Folgen. Spätestens seit der Serie Lois & Clark macht es ihn schrittweise (je nach Dauer der Aussetzung) böse und lässt ihn jede Hemmung verlieren. Es ist gleichzusetzen mit dem künstlichen grünen Kryptonit aus dem Film Superman III. In der Fernsehserie Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark (Folge 2.20 Das Rote Kryptonit) lässt es Superman gleichgültig bis depressiv werden. Durch die Nähe zu rotem Kryptonit wird er unkontrollierbar und legt dabei auch seine sonstige Zurückhaltung Frauen gegenüber ab.

Goldenes Kryptonit hat die Eigenschaft, alle Kryptonier für immer ihrer Superkräfte zu berauben.

Weißes Kryptonit kann pflanzliches Leben töten.

Schwarzes Kryptonit hat die Fähigkeit, eine Person in zwei Persönlichkeiten aufzuteilen, in einen guten und in einen bösen Teil. Zum ersten Mal tauchte es in der Fernsehserie Smallville auf. In der aktuellen Supergirl-Comicserie, die von Jeph Loeb und Ian Churchill begonnen wurde, wurde es in das offizielle DC-Universum integriert.

Silbernes Kryptonit ist in der Lage, Gedanken zu beeinflussen und Halluzinationen hervorzurufen. Es ist nicht bekannt, was silbernes Kryptonit eigentlich ist. Es wird aber davon ausgegangen, dass es keine Substanz, sondern eine Art Computerchip darstellt. Ebenso wie das schwarze tauchte diese Form von Kryptonit zuerst in Smallville auf.

Blaues Kryptonit wirkt nur auf die Kryptonier einer anderen Dimension.

Supermans größte Schwäche neben Kryptonit ist Magie.

Der klassische Superman (Pre-Crisis) verlor zudem unter roter Sonnenstrahlung seine Superkräfte. Unter oranger Sonne halbierten sich seine Kräfte.



Aha.


es handelt sich um einen Auszug aus dem Wikipedia-Artikel über Superman, welcher erheblich umfangreicher ist als beispielsweise der über Catharina Regina von Greiffenberg. Aber das ist dann wirklich eine ganz andere Geschichte
 

Kommentare:

<°((( ~~ hat gesagt…

Was das jetzt im Blog zu suchen hat? Ich amüsiere mich über den todernsten Ton, in dem da Supermans Schwächen vorgetragen werden. Und selbst das nebensächlichste Detail gewinnt noch Bedeutung - irgendwer wird dieses Wissen sicher noch brauchen... oder?

wort-wahl hat gesagt…

irgendwer sicher - ich aber nicht. obwohl... dank ihrer ausführung wird mir das rote kryptonit wohl nicht mehr so schnell aus dem kopf gehen. mehr unnützes wissen in meinem hirn. man hat davon ja noch nicht genug, nech.

<°((( ~~ hat gesagt…

Ich weiß nicht, ob man es meinen Ausführungen anmerkt: Ich lästere nur deshalb über diesen Ernst, weil er sich als roter Faden durch die meisten Superheldengeschichten zieht. Und weil ich das Superheldengenre insgesamt für sehr entbehrlich halte.

kostenloser Counter