23 Mai 2007

Segeln und Sport

 
So, WAS das Segeln zum Sport macht, erkläre ich mal in einem der nächsten Beiträge. Einer unserer begabtesten Fotografen hat mir erlaubt, hier seine Bilder zu verlinken, und dann kann ich schon mal zeigen, wie es aussieht wenn man es fast richtig macht:

Foto: Sören Hese

Für die anonymen Mitleser und vor allem die interessierten Mitleserinnen: Ich bin der Dicke, der da an dem Draht hängt und redet.

Wer sich dafür interessiert, kann sich vertrauensvoll an den Autor wenden.
 

Kommentare:

der.Grob hat gesagt…

ist das nicht gefährlich? ich meine, wenn da jetzt plötzlich so ein todesrochen auftaucht...?!

<°((( ~~ hat gesagt…

Die Kunst dabei ist das Bändigen der Todesrochen. Was glaubst Du denn, warum das Boot so schnell fährt? Da hängt der Todesrochen hinten dran und schiebt! Man muss halt nur aufpassen, dass er nicht mal zuschnappt, denn sonst ist schnell eine Hand weg.

Das Tier ernährt sich von dem, was beim Fahren so aus dem Boot fällt, Mützen, Handschuhe, Getränkedosen. Nur wenn zuweilen ein ganzer Segler rausfällt ... ernährt es sich auch von ganzen Seglern.

kostenloser Counter