07 Juli 2007

Funktelefonie, die 13.

 
ICH habe das Handy ja nur, um im Supermarkt an der Kasse Anrufe entgegen zu nehmen.

Andere benutzen es, um auf dem Heimweg in der U-Bahn mit dem Partner, den sie gleich treffen werden, lautstark das abendliche Fernsehprogramm abzustimmen.

Aber kürzlich konnte ich endlich sehen, wie sinnvoll die Funktelefonie in einem akuten Notfall ist: Im Waschsalon ließ sich eine übergewichtige junge Frau von irgendwem, der nicht anwesend war und die Geräte daher auch nicht sehen konnte, per Handy die Funktionsweise der Waschmaschine erklären.

Diese Geräte sind tatsächlich ziemlich kompliziert. ICH könnte das noch nicht mal, wenn ich direkt davor stehe.
 

Kommentare:

SuMuze hat gesagt…

Wäre es nicht auch schön, wenn die Bedienung eines Handy per Anruf erklärt werden könnte? Z.B. wo die Taste zum Abheben ist?

<°((( ~~ hat gesagt…

Ist das jetzt eine rekursive Frage?
Oder wäre nur die Antwort rekursiv?

Um Rekursion zu verstehen, muss man zuerst einmal Rekursion verstanden haben.

Mo hat gesagt…

Täglich sollte ich hier nachsehen kommen, um herzhaft lachen zu können - wenigstens ein Mal, täglich.
Merci bien!

kostenloser Counter