04 Juni 2008

Interludium


... und Assoziationspause

Musikzeitungen lesen.
 

Kommentare:

berlinrose hat gesagt…

Ooh, ein Haiku

<°((( ~~ hat gesagt…

... öh: 17 Silben, fühlende Naturbeobachtung?

<°((( ~~ hat gesagt…

Bezüglich einer Gedichtform japanischen Ursprungs muss hier Wikipedia herhalten →

Aus dem Vorwort des Kokinshu (Sammlung alter und neuer Gedichte) aus dem Jahre 905 stammt folgendes Zitat:

„Die japanische Dichtung hat als Samen das menschliche Herz, und ihr entsprießen unzählige Blätter von Wörtern. Viele Dinge ergreifen die Menschen in diesem Leben: sie versuchen dann, ihre Gefühle durch Bilder auszudrücken, die sie dem entnehmen, was sie sehen und hören.“


Stümmt eigentlich, das wars, was ich über Musikzeitungen sagen wollte.

kostenloser Counter