22 Juli 2008

Änderung


...als wäre das Leben nicht so schon schwer genug...

Sorry, ich muss mich hier mal ausheulen.

Jetzt hat Google - oder wer auch immer dahinter steckt - irgendwas am HTML verstellt. Das hier oft verwendete Fisch-Signet <°((( ~~< funktioniert leider nur mit Sonderzeichen einigermaßen zuverlässig. Also: So, dass man es einigermaßen zuverlässig erkennen kann. Sonderzeichen werden aber buchstäblich von jeder Webseite anders dargestellt. Das macht viel Aufwand, man kann nämlich nicht einfach blind Text eintippen und hoffen, dass er auch so angezeigt wird, wie man ihn eingetippt hat. Nie! Er wird genau NIEMALS so angezeigt, wie man ihn eingetippt hat. Computerfritzen unterstellen dem gemeinen Benutzer pauschal, dass ihm egal ist, wie irgendetwas aussieht. Textformatierung halten sie offensichtlich für Beschäftigungstherapie und für 100% entbehrlich. Vermutlich schließen sie von sich selbst auf alle anderen.

Der Blogautor hat daher schon alle möglichen Tricks auf Lager, um wenigstens eine Vorschau zu erhalten (auch das ist nicht überall vorgesehen). Mit am schlimmsten sind die Missionare von der Mozilla-Foundation, deren Programme ungefragt HTML-Text ändern oder auch schon mal ungenehme Zeichenfolgen gänzlich löschen. Sie sind leider nicht allein.

Und jetzt hat also Google - oder wer auch immer dahinter steckt - irgendwas am HTML verstellt, das Fischsignet sieht derzeit so aus: & lt;°((( ~~& lt; Zu Google gehören inzwischen auch tausend andere Dienste, unter anderem blogger.com, wenn man sich beim einen einloggt, ist man automatisch auch bei vielen anderen drin. Alle diese zeigen die wohlsortierte Fischgräte im Moment als undurchsichtige Sonderzeichensammlung. Danke, Leute, danke!

Ich werde die Sache beobachten. Arschlöcher!

1 Kommentar:

<°((( ~~< hat gesagt…

Und wie zum Hohn zeigt der Mozilla-Firefox genau das an, was NICHT eingegeben wurde.

Wer die Seite nicht ohnehin im M$-InternetExploder liest, kann sie dort mal öffnen und sich den dortigen "Quelltext" ansehen - den ich übrigens SO auch nicht im Entferntesten eingetippt habe...

Aaargh!

...nein Ecki, ich steige deswegen immer noch nicht auf Opera um...

kostenloser Counter