24 Oktober 2011

Gardening

Der Herr Frischerfischvonvorgestern vermag in allem immer das Gute zu erkennen, sogar auch in den Menschen. Diese tröstliche Fähigkeit fehlt dem Großen Bloguator™ weitgehend. Obwohl ihm an ein wenig Unordnung im Stadtbild sehr gelegen ist, fällt ihm zu dem abgebildeten Arrangement nur ein:
Spüre die Sehnsucht!


Kommentare:

mq hat gesagt…

Erstens ist Sehnsucht ein unentbehrliches Gefühl, zweitens entsteht alles aus einer Zelle, und drittens sollte man auch dem Guten eine Chance geben.

100 Goldfischli hat gesagt…

Ich muss jetzt nur deshalb sofort antworten, weil das Captcha gerade lyrion heißt.

Behaupte nochmal einer, es gebe keine Vorsehung!

kostenloser Counter