29 Dezember 2011

Feiertag

Weihnachtsfeiertag, Ernst-Reuter-Platz, einer der bedeutenden Kreisverkehre der Stadt. Radfahrt im Uhrzeigersinn auf dem Radweg. Handelsübliche Kreisverkehre in Deutschland drehen gegen den Uhrzeigersinn.
Grüner Mann stellt sich auf den Radweg. Auf den ansonsten leeren Radweg:
"Na, junger Mann, was haben wir denn falsch gemacht?"
Junge Männer sind da schon mal gar nicht.
"Was sie falsch gemacht haben, weiß ich nicht. Ich nichts."

"Oh doch!"

"Na gut, ich habe keine rote Ampel überfahren und mein Fahrrad ist vorschriftsmäßig befunzelt, Leuchte vorne, Leuchte hinten, beides brennt. Also: Nichts."

"Oh doch!"

"Genau! Ich hab die Radwegepflicht missachtet. Da hinten steht ein Radwegschild und ich benutze trotzdem den Radweg."

"Sie sind ein Clown, oder?"

"Ich bin Architekt. Aber das sind Synonyme."

"Aha?"

"Ja."

"Akademiker, oder?"

"Naja, schon, irgendwie..."

"Na dann will ich mal fünfe grade sein lassen. Fahren sie mal lieber weiter."

"Jawohl Herr Waldmeister!"

"Frohe Weihnachten, sie Clown!"
Ich frage mich wirklich, wie die Leute immer wieder auf sowas kommen.


Kommentare:

Aintschie hat gesagt…

War das Fakt oder Fiktion?

100 Goldfischli hat gesagt…

Wofür willstn das wissen?

Aintschie hat gesagt…

Statistik ... ;-)

Anonym hat gesagt…

Zu Deiner Geschichte habe ich gleich einen Plan gezeichnet. Der hängt jetzt in der Ausstellung zum ErnstReuterPlatz im Amerika-Haus am BhfZoo, bis zum 27. Januar 2012 täglich von 14bis18 Uhr.
Gruß Hai

kostenloser Counter