14 Juni 2012

Hipste Bezirke

Prenzlberg und Mitte, das ist da, wo Macbook-Schnösel herablassend auf jeden herabsehen, der mit unhipper Hartware vom Discounter arbeitet. St. Apfelholz ist das Lokal wo sich dieses Pack gern trifft um stumm nebeneinander zu sitzen, auf den Bildschirm des Designerstücks zu starren und wichtig zu tun.

Schöneberg hingegen ist da, wo sich auch der Macbook-Eigner im Cafe vors Klo setzt. Dort ist die einzige erreichbare Steckdose für sein Ladegerät - und ohne dauerhaft fließenden Strom will seine alte Gurke halt nicht mehr so richtig.

Schönes Schöneberg!

Kommentare:

sören hat gesagt…

Wenn dann bitte MacBook PRO Schnösel, wer will schon son Plastik Mac book haben? ... Hihi

100 Goldfischli hat gesagt…

Ach, ist das ein Unterschied?

kostenloser Counter