14 Februar 2013

Billy

Ha!

Ich wiederhole: HA!

Für heute, Donnerstagabend um 20.30h, hab ich Karten für Billy Bragg gewonnen. Da tritt er im Funkhaus des RBB in Babelsberg auf.

Das klingt voraussichtlich etwa so (einschließlich Mitgegröhle des Publikums):
oder so (beginnt nach der länglichen Anmoderation bei 45''):

Ich freu mich schon so! Will jemand mitkommen?



... wir sind sogar zum Soundcheck zugelassen - ich glaube, ich werde das ganze Konzert lang heulen... :-) ... der Sender heißt übrigens Radioeins, die Sendung ist von Christine Heise und man kann es dort nachhören.





... aber wenn man besonders nett zu mir ist kann man es auch bei mir nachhören: Ich habe es mitgeschnitten und um die entbehrlichen Teile wie Wetterbericht und Verkehrsmeldungen gekürzt. Und in meinem Mitschnitt kann man auch vor und zurück scrollen.

Kommentare:

Peter P. Neuhaus hat gesagt…

Neid! Blanker!

100 Goldfischli hat gesagt…

Ha! Und es war so großartig wie gewünscht: Wir haben ca. 3m vom Meister entfernt gesessen. Weil er ein schrecklicher Angeber ist, ein schrecklich sympathischer Angeber aber, führt er nicht nur den Soundcheck sondern die ganze Probe mit seinem jungen Gehilfen direkt vor Publikum durch. Wo andere verkniffen darauf achten, dass keiner mitkriegt, dass sie auch proben müssen, gibt er damit an. Und wir saßen direkt davor! 3 Meter Abstand! Geil!

Ich hab aber dann doch nicht das ganze Konzert lang vor Rührung geheult... :-)

Er konnte sich noch an seinen Auftritt erinnern beim 'Festival des politischen Liedes' 1986 in der Hauptstadt (so haben wir immer Ost-Berlin immer ironisch genannt).

Und anschließend kamen Leute, die damals tatsächlich im Publikum waren und haben ihm die Hand geschüttelt. Eine Frau hatte als Krönung die Original-Amiga-Vinyl-Platte von damals mitgebracht. Da war sogar der Meister begeistert.

Beim Auftritt haben etliche im Publikum mehr oder weniger laut mitgesungen. Ich selbstverständlich ebenfalls.

nic. hat gesagt…

Da hat ja endlich mal der Richtige gewonnen :-)

kostenloser Counter