18 Juni 2013

Heuschrecken (2)

"Es gibt da ein Problem" berichtete der Chefchemiker dem Vorstandsvorsitzenden. Und dass die beiden Herren aus der obersten Führungsetage überhaupt über so etwas sprachen, beschrieb die Größe des Problems. "Wir haben nach einer Weile der Anwendung bemerkt, dass die Heuschrecken sich nicht direkt in den nächstgelegenen Fluss stürzen."

"Na und? Dann tun sie es eben ein wenig später. Hauptsache, das Ungeziefer ist weg!"

"Nunja, der Zeitraum, bis sie Selbstmord begehen, wird immer länger. Inzwischen liegt er bei vier Monaten ab Infektion. Sie scheinen irgendeinen Abwehrmechanismus zu entwickeln. Bis sie sterben, fressen sie weiter alles kahl. Der Parasit greift aber sofort ihren Orientierungssinn an. War am Südrand der Sahara kein Problem."

"Machen Sie es nicht so spannend, Mann!"

"Anfangs flogen sie einen kleinen Bogen nach Norden. Aus dem Bogen ist inzwischen eine Gerade geworden, leider immer noch nach Norden. In Spanien fiel es bisher nicht so auf, ein kleiner Heuschreckenschwarm, der ein paar Felder leerfrisst sorgt in Spanien anscheinend nicht für Aufregung. Nicht mal in den Pyrenäen. Diese Spanier sind komisch." 

"Finde ich auch."

"In Südengland würde ein Heuschreckenschwarm allerdings schon für Aufregung sorgen."

"Aber das ist ja zum Glück weit weg, die Schwärme müssten doch dafür über das Meer?"

"Müssen sie. Scheint kein großes Hindernis zu sein. Vor einigen Wochen wurden die ersten Heuschrecken in Südengland beobachtet. Dummerweise fressen sie sich erst noch einmal richtig voll und vermehren sich, dann stürzt sich die alte Generation über die Klippen von Dover. Die neue Generation macht dasselbe"

"Dover?"

"Sinnbildlich, ich weiß nicht genau, welche Klippen."

"Oh! Gut, leiten sie Gegenmaßnahmen ein. Hören sie sofort auf, den Parasiten zu versprühen!"

"Haben wir schon vor über einem Monat getan. Auftragsgemäß war er aber so präpariert worden, dass er sich selbst vermehrt."

"Ach? Wer hat das angeordnet? Was soll der Mist? Wie sollen wir den Leuten dann neue Insektizide mit Heuschreckenwürmern verkaufen?"

"Die Überlegung war, daß man gar keine neue Parasitensprühlösung herstellen muss, sondern einfach Wasser versprühen kann und das trotzdem bezahlt kriegt. Keiner würde den Unterschied merken."

"Ah! Sehr gut! Perfektes Marketing, könnte von mir sein, der Gedanke!"

"Er war von ihnen. Sagt jedenfalls ihr Assistent. Der Parasit verbreitet sich jetzt unter den Heuschrecken ohne Zwischenwirt direkt weiter. Jede neue Generation infiziert sich und macht sich dann auf den Weg nach Norden - wo sie allerbeste Nahrungsbedingungen vorfindet. Deshalb vermehrt sie sich dort rasend schnell. In drei Monaten wird Südeuropa kahlgefressen sein." 

Keine Kommentare:

kostenloser Counter