12 Mai 2014

Super (2)

Außerdem bieten sie der Kundschaft in dem Asia-Markt etwa 750 Sorten Chips und Kräcker. Aber auch Nudeln. Nudeln könnte man weichkochen.



Ich aber habe diese Packung gekauft, weil mir die irgendwie interessant erschien, auch der Zutaten wegen. In Asien würde man ja nicht so viel Aufwand für besonders wenig Effekt betreiben, oder? (in Berlin würde man. Und nicht "würde" - tut man)

Beim ersten Probieren musste ich zugestehen: Hm, erheblich uninteressanter als erwartet. Ziemlich langweilig sogar. Und ganz schön hart. Nichts für strapazierte Zähne eines erwachsenen Mitteeuropäers. Wir knacken ja auch keine Paranüsse ohne geeignetes Werkzeug, einfach nur so indem wir auf der Schale herumkauen. Andererseits.

Nein, Essen wirft man nicht weg!

Ich hatte etwa ein Drittel der Packung mühsam runtergeknuspert, als ich auf die abwegige Idee kam, die Gebrauchsanweisung zu lesen. Hinten, auf der Rückseite, und in durchaus lesbarer Größe:

MAN SOLL DIESE CRACKER FRITTIEREN!

Wer kommt denn auf so eine abseitige Lösung? Na schön, zufällig hatte ich Frittierfett da - und dann schmecken sie auch tatsächlich ganz interessant und sind nicht die Totengräber aller Zähne.

...

... ich muss neue kaufen. Die haben da noch 749 andere Sorten!

Kommentare:

Moss the TeXie hat gesagt…

Du musst schon wieder neue Zähne kaufen? Na, wenn das mal nicht mit der Zeit ziemlich teuer werden könnte.

Aber eines frage ich mich dann schon: Wer (oder was) bitte hat 749 verschiedene Zähne?

Captcha befürchtet derweil eine yshothl necrosis

Wirrkopf hat gesagt…

Sieht aus wie Schwarte ... die ist wohl unfrittiert eher zäh. :-D

100 Goldfischli hat gesagt…

Nee nee nee, nix vom Schwein - alles voll tierfrei! Wenn das Foto nur irgendwie scharf wäre könnte man das sicher auch erkennen...

kostenloser Counter