10 August 2016

Jubiläum!

Also: Nicht.

Da habe ich doch glatt das zehnjährige Jubiläum dieses Blogs verpasst! Genaugenommen: Vergessen, angemessen zu feiern. Verdammt, wie konnte das passieren? Das ist ungeheuerlich! Wo Der Große Bloguator™ sonst keine Feierlichkeit auslässt!

Was macht man denn so zu einem Jubiläum? Einen Rückblick, oder? Und einen Ausblick, auf die Zukunft am besten. Hm. Dafür fehlt mir leider derzeit ein wenig der Vortrieb. Wie der regelmäßigen Leserin und dem regulären Leser die abgenommene Postingfrequenz sicher auch aufgefallen sein dürfte.

Dabei mangelt es gar nicht an Ideen: Eine Dracula-Story. Eine Geschichte, in der Nazis böse ihr Fett wegkriegen. Eine Serie namens Neid-Gier-Geiz - d.h. über das Deutschland der Gegenwart. Darüber hinaus liegt noch eine Menge altes Material herum, welches aus den unterschiedlichsten Gründen nicht ganz fertig geworden ist. Meist, weil Biertrinken oder Segeln *noch wichtiger* war, als Geschichten zu schreiben¹.

Hier kommt erstmal ein Foto aus dem Bierzelt vom Selber Wiesenfest²:

… wo es der einheimischen Jugend einen besonderen Kick gibt, auf Bänken und Tischen zu stehen, während die rote Kapelle spielt.






¹ note to self: “Tortenschlacht”, “Artefakt”
² nicht, dass ich von diesem Versagen ablenken wollte. Gaaar nicht!

Kommentare:

Moss the TeXie hat gesagt…

Gratulatio postcox!

Das Phänomen des Stehens, Tanzens und bei Bedarf auch Raufens auf Bierbänken und -tischen bei Bierfesten scheint ein ursprünglich bairisches zu sein, das sich seit einiger Zeit auch in den bairisch besetzten Gebieten um Main und Regnitz verbreitet.

100 Goldfischli hat gesagt…

Vielen Dank, lieber Moss!

...in Kürze noch mehr Bilder von Besuchern auf Bänken.

kostenloser Counter