07 Oktober 2006

Koranische Verse (I)

- der crellemarkt ist ein berühmter türkenmarkt in berlin und liegt gleich um die ecke meiner wohnung. und wir haben grade moslemische fastenzeit -

Heute bin ich das erste mal von einer Türkin angebaggert worden. Ich so beim Einkaufen auf dem Crellemarkt vor den Weintrauben, greife grade zu und werde von der Seite von einer weiblichen Stimme mit Akzent angesprochen: "Können sie mal kosten ob die süß sind?" Das könnte von mir sein, so originell ist das. Das ist eigentlich mein Text. Ich sehe nach rechts: Da steht eine junge Frau, knapp zwanzig, mollig und mit langem Kleid und Kopftuch. Sie hält ebenfalls ein paar Weintrauben hoch.

Ich: "???"
Sie: "Ich faste!"
Ich bin kurzzeitig überrascht: "Äh, ja, natürlich."

Dazu nur den Hinweis: Jetzt ist selbst in Deutschland Weintraubenzeit und es ist derzeit weit schwieriger, Weintrauben zu bekommen, die NICHT süß sind. Sie weiter: "Sie können auch VON MEINEN KOSTEN!"

Und ich denke so bei mir "Joh, das würde ich gerne tun, Mädel!" Sage aber verlegen: "Doch ja, die sind süß." Sie war leider nicht mein Typ. Und zur Entschuldigung: "Ich greife aber immer nach den leicht gefärbten - die sind immer süß..."

"Oh! Haben sie einen Blick dafür!?!" Ich komme langsam ins stottern und sage "Naja, ich geb mir Mühe..." - aber dass die gelblich gefärbten die süßeren sind, wusste ich schon mit zehn Jahren.

Aber sie lässt nicht locker und fährt fort: "Oh, wenn sie jeden Mittwoch hier sind, können sie ja jedes Mal bei mir kosten?" In mir steigt Panik auf. Und mir fällt nur ein: "Na irgendwann wird der Fastenmonat ja mal wieder vorbei sein..." Wir lachen beide. Der türkische Verkäufer lacht auch.

Sie war eben leider nicht mein Typ.

Auf dem Heimweg denke ich mir: Wo bist Du hier reingeraten? Inzwischen wirst Du von fastenden türkischen Mädels angebaggert die deine Tochter sein könnten. Tss, tss! Aber insgesamt war mir diese Erfahrung nicht unsympathisch.

Kommentare:

Äintschie hat gesagt…

Amanda, Antje und ich möchten von Dir dazu morgen eine Stellungnahme hören! ...
Also be there: Zwiebelkuchen am Mehringdamm!!!

P.S.: "uowrrlz" - muss klingonisch sein.

<°((( ~~ hat gesagt…

Oh Ma-ann! Jetzt muss ich mich wieder dafür rechtfertigen, dass mollige Frauen mit Kopftuch nicht mein Typ sind, ja? Und Selbstkritik üben und mich geißeln?
Okay, ich fange schon mal damit an, damit ich fertig bin, wenn wir uns nachher treffen.

Markus Quint hat gesagt…

Zwiebelkuchen am Mehringdamm ist zwar der höchst verführerische Gipfel der Korruption, aber lassen Sie sich nicht in die Ecke drängen, Herr <°((( ~~<
Guten Appetit allerseits.

<°((( ~~ hat gesagt…

Äh, ja. Ich musste mich ja neulich erklären. Konnte mich aber nicht so recht verständlich machen. Hole ich das hier mal nach.

Was ich meine ist ja: So ein Kopftuch soll doch genau das verhindern, die unkontrollierte Kontaktaufnahme zwischen Mann und Frau. Aber wahrscheinlich auch zwischen Frau und Mann. Wobei dem Mann unterstellt wird, dass er durch Blick auf die Haarpracht der Frau vollends den Verstand verliert und seiner hormonellen Pflicht nachkommt, die fremde Frau zum Zeugungsakt hin zu überzeugen. Oder so.

Wenn jetzt also eine Frau einerseits die religiösen Insignien der Geschlechterhierachie* offen zur Schau trägt und andererseits selbst Männer anspricht, sehe ich darin einen Widerspruch. Mehr nicht.

-------------------------
* morgen werde ich diesen Satz selbst nicht mehr verstehen

kostenloser Counter