30 März 2007

Chronik der Kürbiskriege


Heute: Auflaufaufstand

"Dampfender Pfannkuchen, wir wollen was anderes machen."

"Sag Häuptling zu mir!"

"Warum? Du bist Indianer, so wie ich."

"Nenn mich gefälligst Häuptling!"

"Ich denke nicht dran! Wir haben Dich aus unserer Mitte gewählt, das ist Deine Arbeit!"

"Trotzdem!"

"Nein! Egal. Wir wollen keine Kürbisaufläufe mehr."

"Nicht?"

"Nein."

"Warum denn nicht? Kürbisaufläufe sind wichtig!"

"Wir können sie nicht mehr sehen! Kürbisauflauf tagaus tagein, seit Du unser Häuptling bist. Und das ist schon ziemlich lange. Wir wollen was anderes machen."

"Aber die Nudeln kleben immer zusammen. Deswegen müssen wir den Kürbis essen. Deswegen müssen wir das Kürbisessen immer weiter verfeinern. Das ist unser Platz in der Welt."

Er meinte so etwas wie Ökologische Nische - dafür hatten sie nur noch kein Wort.

"Aber wir haben schon hunderte Kürbisrezepte!"

"Wir müssen ihn perfektionieren. Er muss perfekt sein. Die Nudeln kleben ja immer zusammen..."

"Aber die anderen Stämme haben so viele andere interessante Ideen, die machen Kunst, oder sie bauen riesige Gräber. Riesig viel größer als unsere. Und sie erfinden dazu tolle Feste!"

"Aber wir haben den Kürbis! Und müssen keine Nudeln essen."

"Aber die anderen dressieren Tiere. Oder entwickeln Kultur. Ganz im Süden kratzen sie riesige Bilder in den Boden und lenken den Blick der Götter auf sich!"

"Aber die müssen bestimmt die ganze Zeit zusammengeklebte Nudeln essen..."

"Weißt Du, ob sich die Götter überhaupt für Kürbis interessieren? Ich habe ein Lama gesehen, das Handstand konnte. Am Kalten Fluss lassen sie Forellen durch einen Ring springen. Die verdienen damit gut, sie bekommen dafür viel Getreide, und Pelze."

"Man soll seine Seele nicht verkaufen! Man muss für den materiellen Gewinn nicht alles tun! Aus dem Getreide werden ja doch wieder Nudeln! Und wenn die zu... zusammen... zusammen... kleben, dann ... ich ... Nudeln!"

"Hallo? Dampfender Pfannkuchen? So antworte doch! Geht es dir gut? Hallo...?

...


Sorry, Leute, ich hab's versucht: Sobald man mit ihm über das Essen spricht, denkt er an Nudeln. Und dann an zusammengeklebte Nudeln. Und dann wird er ohnmächtig und bekommt Schaum vor dem Mund. Ich hab's wirklich versucht... hat irgendjemand Lust, den Medizinmann zu holen?"

 

Keine Kommentare:

kostenloser Counter