24 Dezember 2010

Aktualisierung des Angebots


In Schöneberg begegnen die türkischen Supermärkte der kommenden Feiertagshäufung auf ihre Weise: Es befinden sich von allem noch riesigere Packungen im Angebot als sonst schon.

Während man normalerweise Reis und Bulgur nur bis hin zu 10kg-Paketen und Joghurt, Schafskäse oder Oliven in 2kg- Dosen findet und sich da schon fragt, was der Laie damit wohl anfängt, ist der Laden jetzt voll bis unter die Decke mit Reis in 25kg-Säcken und Bulgur ebenfalls in Halbzentner-Gebinden, Joghurt in 5kg-Bechern und Tee in 1Kilo-Paketen. Ein Kilo Tee ist eine ganze Menge. Und an den Kassen bilden sich lange Schlangen.

Klar, da bereiten sich alle vor auf Weihnachten im Kreis der Familie - einer Familie, die in zweieinhalb Tagen 25kg Reis essen soll und dazu etwa 2000 Tassen Tee trinkt: Es wird auf jeden Fall gesellig.

Schönes Schöneberg!

Kommentare:

Aintschie hat gesagt…

Da siehst Du's: Dort kaufen nämlich gar nicht wie gedacht hauptsächlich Muslime ein, sondern offenbar v.a. orthodoxe Christen. Die haben nämlich bis zum 24.12. Fastenzeit und danach so einen großen Hunger, dass mancher einer zentnerweise Bulgur auf nüchternen Magen runterschlingt.

http://cms2.katholisch-orthodoxe-freundschaft.de/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=1230

Schönes Fastenbrechen also!

100 Goldfischli hat gesagt…

Halte ich für eine schwer beweisbare Hypothese:

Wenn das orthodoxe Christen waren, dann jedenfalls ausschließlich orthodoxe Christen türkischer Herkunft. Und sie traten in einer Zahl auf, in der ich türkische Muslime nie zuvor in dem Laden gesehen habe.

Das waren wahrscheinlich alle orthodoxen Christen türkischer Herkunft ganz Berlins und sie haben sich verschworen, am Heiligabend einen mittelkleinen Supermarkt in Schöneberg lahmzulegen - ihm zum Ausgleich aber das Geschäft seines Lebens zu bescheren.

Vermutlich eine orthodoxe Weihnachtsbotschaft á la "Wunder in der Hauptstraße", aufgeführt von einer Art türkisch-christlich-orthdoxem Flashmob.

Den Unfug mit dem Fasten mache ich nicht mit, mir ist so schon immer hungrig. :-)

Aintschie hat gesagt…

Das könnte durchaus sein, ich frage Tina mal, ob das ihre aramäische Sippe war ... ist sehr wahrscheinlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aram%C3%A4er_(Christentum)

100 Goldfischli hat gesagt…

Und ich dachte die ganze Zeit, die Aramäer sind einfach Syrer...

mq hat gesagt…

Wenn das der Herr Sarazzin gewusst hätte, gäbe es gewiss noch ganz andere Theorien.

100 Goldfischli hat gesagt…

Dem Herrn Sarrazin wird in Berlin bereits seit einiger Zeit nachgewiesen, dass er auch nicht so besonders gut rechnen kann, wie er immer behauptet hat.

Dabei war das neben dem Verschieben von Grundstücken an seine Korrumpels seiner Meinung nach noch seine größte Stärke.

kostenloser Counter